Vinkocide® PG 1.5

Breitbandbiozid

Vinkocide® PG 1.5 ist eine lösemittelbasierte Formulierung von 5-Chlor-2-methyl-2H-isothiazol-3-on (CIT) mit 2-Methyl-2H-isothiazol-3-on (MIT) und praktisch salz- und wasserfrei.

Anwendungsbereich

CIT/MIT ist unter bestimmten Bedingungen wie hohen Temperaturen oder hohen pH-Werten häufig nicht stabil. Gewöhnlich wird es mit Mg-, Cu- oder Na-Salzen stabilisiert. Einige Anwendungen sind aber empfindlich gegen Salze oder Elektrolyte. Hier bietet Vinkocide® PG 1.5 eine ausgezeichnete Alternative.

Das Breitbandbiozid dient zur Konservierung von wasserhaltigen und wasserverdünnbaren chemisch-technischen Produkten, das als Topfkonservierungsmittel in technischen Anwendungen wie Farben, Klebstoffen, Haushalts- und Industriereinigern genutzt werden kann. Besonders geeignet ist es zur Konservierung von Treibstoffen wie z.B. Diesel oder für den Einsatz in der sekundären Erdölförderung.

Außerdem eignet sich dieser Vinkocide auch als Schleimbekämpfungsmittel, Schutzmittel für Flüssigkeiten in Kühl- und Verfahrenssystemen sowie als Schutzmittel für Metallbearbeitungsflüssigkeiten. Diese Biozidformulierung verfügt über ein breites antimikrobielles Wirkungsspektrum gegen Bakterien, Pilze und Hefen und kann in vielen Fällen dort eingesetzt werden, wo andere Produkte versagen.

Produkteigenschaften

Vinkocide® PG 1.5 ist frei von Formaldehyd, Formaldehydabspaltern, Phenolen und Schwermetallen und zeichnet sich durch eine gute chemische Stabilität aus. Es ist nicht flüchtig, zeigt eine hervorragende Langzeitwirkung und gehört zu den am besten untersuchten Breitbandbioziden.

Wirkungsweise

Vinkocide® PG 1.5 dringt in die Zellen der Mikroorganismen ein, reagiert mit lebensnotwendigen Zellbestandteilen und inaktiviert so wichtige, für die Funktion der Zelle unbedingt erforderliche Substrate und Enzyme. Diese relativ unspezifischen Reaktionen verhindern weitgehend Adaptations- und Resistenzerscheinungen und bewirken ein Absterben der Mikroorganismen. Außerdem wird die mikrobiell bedingte Zersetzung von Produkten verhindert und die daraus resultierenden Folgen wie Phasentrennung, unangenehme Gerüche, Gasentwicklung, Viskositätsveränderung und die Bildung gesundheitsschädlicher Toxine.

Wirkstoffe

  • CMIT/MIT

pH-Anwendungen

liegen im Bereich von 3 bis 8

Für mehr Informationen fordern Sie bitte unser aktuelles Produktdatenblatt an oder kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.

Ihr Ansprechpartner
für unsere Produkte

David Zilm | Sales Manager Biocides
Tel.: +49 4186 88 797 13 | Mobil: +49 173 31 666 12
E-Mail: D.Zilm@vink-chemicals.com

Start typing and press Enter to search