chemische_rohstoffe

Schaumstabilisatoren

Damit Ihr Schaum immer sein Gesicht behält

Für Schaumstabilisatoren kommen modifizierte Polysiloxane zum Einsatz, die sich grundsätzlich für diese Funktion gut bewährt haben. Je nach Art der Modifikation ergeben sich für diese Silikontenside unterschiedliche Eigenschaften, die den Anforderungen durch die verschiedensten PU-Schäume angepasst sind. Die Schaumstabilisatoren müssen den thermodynamisch instabilen Zustand des Schaums während des Steigvorgangs bis zu seiner Aushärtung durch ihre Oberflächenkräfte aufrechterhalten. Dies wird durch eine Verringerung der Oberflächenspannung erreicht, wobei sie im Gesamtsystem auch als Emulgatoren wirken.

Concentrol-Schaumstabilisatoren sind von großer Bedeutung für die Herstellung von:

  • Polyurethan-Schäumen
  • Bauschaum
  • Isolierschaum
  • Hart- und Integralschaum

Schaumstabilisatoren finden in folgenden Bereichen Anwendung

Ihr Ansprechpartner
für unsere Chemischen Rohstoffe

Paul Heere | Senior Sales Manager
Tel.: +49 4186 88 797 0 | Mobil: +49 173 31 667 06
E-Mail: p.heere@vink-chemicals.com

Start typing and press Enter to search